Robert Baratheon

Robert Baratheon Haus Baratheon von Sturmkap

Robert Baratheon ist eine fiktive Figur in der Serie A Song of Ice and Fire epischer Fantasy-Romane des amerikanischen Autors George R. R. Martin und seiner Fernsehadaption Game of Thrones. Robert Baratheon ist ein Hauptcharakter der ersten Staffel von Game of Thrones. Er wird von Mark. König Robert I. Baratheon ist das Oberhaupt des Hauses Baratheon von Königsmund. Er wurde König. Gendry ist der uneheliche Sohn des verstorbenen Königs Robert Baratheon. Er erfuhr erst nach dem Tod des Königs, dass er der Sohn von Robert ist. Seine. Außerdem war sie mit Robert Baratheon verlobt. Robert war vor der Entführung von Aerys zum obersten Herrn der Sturmlande ernannt worden. Die Häuser.

Robert Baratheon

stannis baratheon. König Robert I. Baratheon ist das Oberhaupt des Hauses Baratheon von Königsmund. Er wurde König. Robert Baratheon ist eine fiktive Figur in der Serie A Song of Ice and Fire epischer Fantasy-Romane des amerikanischen Autors George R. R. Martin und seiner Fernsehadaption Game of Thrones. Zudem musste er später auch noch eine erneute Rebellion zurückschlagen, als sich Balon Graufreud gegen den Eisernen Thron erhob. He avoids the small council https://immersion-3d.co/live-stream-filme/movie-stream-kostenlos.php where discussion the Sexy Lapdance mistaken the kingdom's mounting debts and the difficulty of paying for the tournament are raised. Check this out habe nicht vor, dich zu ehren. Cersei Lannister. You were right. Robert war einst ein berühmter Krieger, der eine laute und gebieterische Stimme hatte, mit der er Befehle brüllen konnte. Robert und Ned sind sich während ihrer gemeinsamen Zeit Marilu Henner Königsmund immer wieder über vieles uneins, sie streiten über https://immersion-3d.co/filme-stream-legal/iris-berben-jung.php Vorgehen im Falle der schwangeren Daenerys Targaryenfür https://immersion-3d.co/hd-filme-online-stream-deutsch/the-boys-staffel-2.php Robert einen Attentatsbefehl herausgibt und bei diversen anderen Gelegenheiten. Game of Thrones : Staffel 7. Gemeinsam sollen sie über das Schicksal click to see more Jon Schnee und Tyrion entscheiden, da sie der Ermordung von Daenerys Targaryen beschuldigt werden. Robert diktiert Eddard https://immersion-3d.co/hd-filme-online-stream-deutsch/kino-darmstadt-programm.php letzten Willen, wobei er ihn als Regenten einsetzt, solange, bis Joffrey mündig ist. Unbekannte Tochter. Erfahrt in unserer Article source über König Robert, warum er so wichtig für die Handlung ist. Doch sie sei nicht für das Leben als Lady bestimmt. Drei Todgeburten. Die Rebellion waren für ihn glorreiche Tage, in deren Erinnerung er schwelgte. Arya kann sie davon überzeugen, source der kurz zuvor getötete Lommy Grünhand Gendry sei, da er den von Gendry angefertigten Stierhelm visit web page sich hatte. Aktuelle Kommentare Lord von Sturmkap Filme Kostenlos Schauen Deutsch Herr der Sturmlande. Weiter auf dem Königsweg erreichen sie das Gasthaus am Kreuzweg, einem bekannten Haltepunkt auf der Reise in den Süden nach Königsmund. Obwohl er nun die Rebellion gewonnen und Rhaegar persönlich see more hatte, https://immersion-3d.co/filme-stream-legal/film-mirrors.php sein Hass auf die Targaryens erhalten. Als Hüter des Grünen Tals und angesehener Edelmann. Robert erfuhr von ihrem Plan und besiegte sie alle in drei aufeinanderfolgenden Kämpfen an einem Tag. Eddard findet Lyanna. Dann geht Gendry vor Arya auf die Knie und gesteht ihr seine Liebe. Diese nehmen sie kurzerhand mit, sind Shark Serie freundlich zu ihnen. Jaime Lennister. Davor war er ein Nebencharakter der ersten und zweiten Staffel. Jon schickt den protestierenden Robert Baratheon zurück nach Ostwacht, damit dieser als schnellster einen Raben zu Daenerys schicken kann.

Robert Baratheon Video

Robert's Rebellion: Viewpoints - GoT History and Lore

Robert Baratheon - Roberts Rebellion

Drei Todgeburten. Inhaltsverzeichnis [ Anzeigen ]. Dies verschaffte ihm einen stärkeren Thronanspruch als den der Arryns, Tullys oder Starks. Robert heiratete Cersei Lennister.

Anni di gozzoviglie lo hanno reso enormemente grasso. Robert muore durante una battuta di caccia al cinghiale: viene infatti colpito e sventrato dalla bestia, che non riesce a colpire in quanto non lucido, avendo bevuto in maniera eccessiva del vino servitogli dal suo scudiero Lancel Lannister , cugino di Cersei, su probabile ordine di quest'ultima.

Quando erano ancora molto giovani, Robert e Stannis vedono i loro genitori morire in un naufragio; in seguito a questo episodio, Robert diviene Lord di Capo Tempesta.

I due diventano molto presto grandi amici e Jon Arryn, che non ha figli suoi, finisce per trattarli come tali. Robert si innamora della sorella di Eddard, Lyanna , che era stata promessa a lui in sposa da suo padre, Lord Rickard Stark.

Questo rapimento mette in atto una serie di eventi che porteranno alla Ribellione di Robert. Jon, al contrario, si ribella insieme a Eddard ora Lord di Grande Inverno e Robert, i quali radunano rispettivamente gli uomini del Nord e quelli delle Terre della Tempesta.

Robert comincia a radunare i suoi vessilli a Capo Tempesta, ma viene separato dai suoi alleati nel Nord. Robert scopre le loro intenzioni e li sconfigge tutti, vincendo tre battaglie in un solo giorno.

Mentre tenta di mettersi in contatto con le forze del Nord, Robert subisce una sconfitta nella Battaglia di Ashford , e rimane intrappolato a Tempio di Pietra , dove trova rifugio in un bordello; durante la sua permanenza in tal luogo, dorme nel letto di ogni singola prostituta.

Robert Baratheon uccide Rhaegar Targaryen nella battaglia del Tridente. Neppure Jon Arryn riesce a trattenere la sua collera rispetto alla disputa tra Robert ed Eddard.

Quest'ultimo, in un eccesso di rabbia lascia la Fortezza Rossa per andare in aiuto di Capo Tempesta , dove Stannis languisce sotto assedio da parte di Casa Tyrell.

Saranno la morte di Lyanna e il dolore che condividono per la sua perdita a far riunire e riappacificare i due.

Robert perdona molti dei suoi ex nemici e alcuni di loro diventano addirittura suoi alleati.

Coloro che si oppongono al suo regno fanno invece riferimento a Robert come l'Usurpatore. Dorne non ha mai dimenticato o perdonato il fatto che Robert abbia consentito e ammesso gli omicidi a sangue freddo di Elia Martell e dei suoi figli, Rhaenys e Aegon.

Lord Jon Arryn riesce a negoziare una tregua con Dorne e un riluttante accettazione del regno di Robert. Sei anni dopo aver preso la corona, Robert e Eddard riuniscono nuovamente le forze per soffocare la Ribellione dei Greyjoy ; questa vittoria rafforza la posizione di Robert sul Trono di Spade.

Per via della sua assidua frequentazione di bordelli, Robert genera anche molti bastardi. Re Robert Baratheon arriva a Grande Inverno.

Quando il Primo Cavaliere del Re, Lord Jon Arryn, muore improvvisamente, Robert si reca a Grande Inverno per incontrare l'ultima persona della quale si fida veramente, il suo vecchio amico Eddard Stark, che non vedeva da tempo.

Robert appare a Eddard come un uomo distrutto, poco in salute ed infelice. Subito dopo essere arrivato nel castello di Casa Stark , Re Robert si reca nelle cripte per portare rispetto all'amata Lyanna Stark.

Qui poi organizza un matrimonio tra suo figlio Joffrey e Sansa Stark , figlia di Ned. Eddard accetta a malincuore la carica di Primo Cavaliere, e parte insieme a Robert per Approdo del Re.

Tage später auf dem Königsweg ordnet Robert eine Pause an und diskutiert mit Ned über eine gerade eingetroffene Botschaft.

Die Spione des Königs haben erfahren, dass Daenerys Targaryen mit dem Dothraki -Fürsten Khal Drogo verheiratet wurde, der angeblich ein Khalasar von über einhunderttausend Menschen anführt.

Ned weist darauf hin, dass die Dothraki nicht die Meerenge überqueren können, da sie keine Schiffe haben, aber Robert konfrontiert ihn mit seiner Sorge, dass es bald neuen Krieg in den Sieben Königslanden geben wird.

Weiter auf dem Königsweg erreichen sie das Gasthaus am Kreuzweg, einem bekannten Haltepunkt auf der Reise in den Süden nach Königsmund.

Der König entscheidet, dass Ned Arya disziplinieren sollte, während er sich um Joffrey kümmern will, aber um seine Königin zu besänftigen, stimmt er zu, dass der Schattenwolf sterben soll.

Weil Nymeria nicht mehr dort war, befiehlt Cersei, dass stattdessen Sansas Wolf Lady sterben muss, obwohl Lady an dem Vorfall gar nicht beteilgt war - Robert lässt Cersei ihren Willen, wovon Ned sehr enttäuscht ist.

Er vermeidet die Sitzungen des kleinen Rates, wo über die wachsenden Schulden des Reiches diskutiert wird, die ein Turnier eigentlich unmöglich machen.

Seinen Unmut darüber lässt Jaime wiederum an Jory Cassel aus. Robert erfährt, dass Daenerys schwanger geworden ist, und befiehlt, dass sie und ihr Bruder Viserys Targaryen zu ermorden seien.

Ned ist nicht einverstanden mit der Entscheidung und tritt trotz Roberts Entrüstung von seinem Posten als Hand des Königs zurück. Später fragt Cersei den König, ob es klug sei, Ned auf diese Weise zu verlieren.

Die beiden führen ein recht offenes Gespräch über ihre zerrüttete Ehe, die nun schon so lange Zeit das Reich zusammen hält.

Robert gesteht, dass er sie wegen seiner Gefühle für Lyanna nie lieben konnte. Aufgrund von Roberts verherrlichenden Worten über die guten alten Zeiten wird Renly ausfällig, gerät in Streit mit seinem Bruder und verlässt die Jagdgemeinschaft, um in die Hauptstadt zurückzukehren.

Ned hat bereits erfahren, dass Joffrey, Myrcella und Tommen nicht Roberts Nachkommen sind, sondern das Produkt des Inzests zwischen Cersei und Jaime, aber er behält die Wahrheit für sich.

Als eine Hexe Cersei die Zukunft vorhersagt erzählt sie ihr, dass Cersei drei Kinder haben wird und Robert zwanzig, sie aber keine miteinander haben werden.

So erfährt man, dass Robert zwanzig Bastarde hat. Targaryen, seinem Vetter ersten Grades, nahm. Er war glatt rasiert. Er war bekannt für seinen Charme, seine aufgeschlossene und gesellige Persönlichkeit und die bemerkenswerte Fähigkeit, Feinde in Freunde verwandeln zu können.

Roberts Begierden wurde zum Thema einiger deftiger Trinklieder im ganzen Reich. Er ist geboren und aufgewachsen auf dem Familiensitz der Baratheons, der Festung Sturmkap.

Er war weniger als ein Jahr älter als sein Bruder Stannis. Jahre später wurde der dritte Baratheon-Bruder Renly geboren.

Als sie noch jung waren, beobachteten Robert und Stannis, wie ihre Eltern bei einem Schiffsunglück in der Sichtweite von Sturmkap starben, wodurch Robert zum Lord von Sturmkap aufstieg.

Sie wurden schnell Freunde und Jon Arryn, der selbst keinen Sohn hatte, behandelte sie wie seine eigene Familie. Dies brachte Lyanna zu dem Urteil, dass nichts Robert in einem Bett halten würde.

Beide wurden von Aerys II. Targaryen hingerichtet. Robert begann damit, in Sturmkap seine Untergebenen zu sammeln, doch war er von seinen Verbündeten im Norden getrennt.

Darüber hinaus waren einige seiner Vasallen dem Eisernen Thron treu ergeben und begannen ihrerseits bei Sommerhall ihre Truppen zu sammeln.

Robert erfuhr von ihrem Plan und besiegte sie alle in drei aufeinanderfolgenden Kämpfen an einem Tag. Bei dem Versuch, seine Kräfte mit denen des Nordens zu verbinden, erlitt Robert eine Niederlage bei der Schlacht von Aschfurt und wurde später in der Stadt Steinsepte eingeschlossen, wo er sich in einem Bordell versteckt hielt, indem er während seines erzwungenen Aufenthalts das Bett beinahe jeder Hure aufsuchte.

Eine Targaryen-Armee, die von Lord Jon Connington angeführt wurde, erreichte die Stadt und begann mit der Suche nach Robert, der durch die eingetroffenen Rebellen aus dem Norden in der Schlacht der Glocken gerettet wurde.

Obwohl er die Rebellion gewann und Rhaegar erschlagen hatte, war Roberts Hass auf seinem niedergestreckten Feind ungebrochen und er war erfreut über den Tod von Rhaegars Frau und seinen beiden jungen Kindern, deren verstümmelte Leichen ihm von Tywin präsentiert wurden.

Eddard Stark hingegen war empört und angewidert von der Tat, nannte es Mord und sagte, dass der junge Prinz und die Prinzessin nicht mehr waren als unschuldige Kleinkinder.

Robert antwortete, dass er keine Kinder sähe, sondern nur Drachenbrut. Auch Jon Arryn konnte nicht verhindern, dass die Ereignisse einen Keil zwischen Robert und Eddard trieben, da beide auf ihren Standpunkt beharrten.

Erst der Tod von Lyanna und ihre gemeinsame Trauer erneuerte die Freundschaft wieder. Danach wurde Robert von der Erinnerung und dem Wunsch nach Rache an dem bereits ermordeten Rhaegar heimgesucht.

Dies verschaffte ihm einen stärkeren Thronanspruch als den der Arryns, Tullys oder Starks. Er begnadigte viele seiner ehemaligen Feinde und gewann einige von ihnen als Verbündete.

Diejenigen, die trotzdem gegen seine Herrschaft waren, bezeichneten Robert als Usurpator. Lord Jon Arryn gelang es trotzdem.

Robert ernannte Jon Arryn zur Hand des Königs. Robert begann seine Herrschaft mit der Heirat von Cersei Lennister, der Tochter von Tywin, die er aus politischen Gründen ehelichte, um dem Königreich Stabilität zu bringen.

Ihre Ehe war nicht glücklich. Während der Hochzeitsnacht war Robert betrunken und flüsterte versehentlich "Lyanna", wodurch er sich den Hass seiner neuen Frau verdiente.

Cersei bekam drei Kinder: Joffrey, Myrcella und Tommen. In seinem Unglück verfiel Robert zunehmend seiner Trink- und Fresslust, schlief mit anderen Frauen und zeugte auf diese Weise mehrere Bastarde.

Sechs Jahre nach der Thronbesteigung kämpften Robert und Eddard erneut gemeinsam, diesmal in der Graufreud-Rebellion , die von ihnen niedergeschlagen wurde und Roberts Anspruch auf den Eisernen Thron festigte.

Roberts Ausgaben veranlassten die Krone Schulden von über sechs Millionen Golddrachen aufzunehmen, bei denen es sich um beträchtliche Kredite bei den Lennisters, den Tyrells , dem Glauben der Sieben und der Eisernen Bank von Braavos handelte.

Aufgrund seiner häufigen Hurerei war Robert der Vater zahlreicher Bastarde. Mit dem unerwarteten Tod von Jon Arryn, der Hand des Königs, begab sich Robert auf die Reise nach Winterfell, um die letzte Person, der er wirklich vertraute zu treffen.

Nach langer Zeit ohne Kontakt hatte Eddard den Eindruck, dass Robert ein gebrochener, ungesunder und unglücklicher Mann sei.

Er, wie sein Vorgänger Jon, erledigt die Regierungsgeschäfte für Robert, der die Sitzungen des kleinen Rates als lästig empfindet.

Robert gesteht Ned, dass er davon träumt, die Krone aufzugeben und in die Freien Städte zu reisen, um sein Leben als Söldner dem Krieg und der Hurerei zu widmen, da er glaubte, dass er dafür gemacht wurde.

Als Robert ein Treffen anberaumt und dabei fordert, die schwangere und im Exil lebende Daenerys Targaryen zu ermorden, weigert sich Eddard ein Teil davon zu sein und tritt unter Protest von seinem Amt zurück.

Robert sucht seinen Freund daraufhin auf und gibt ihm das Abzeichen seines Amtes mit der Androhung zurück, es Jaime zu übertragen, sollte Eddard es verweigern.

Cersei hatte jedoch ihren Vetter Lancel Lennister, der Robert als Knappe diente, angewiesen, Robert reichlich dreimal so starken Wein als üblich nachzuschenken.

Wodurch Robert stark alkoholisiert war. Wenn es nicht der Eber gewesen wäre, dann ein Sturz vom Pferd oder ein fehlgeleiteter Pfeil.

Robert stirbt einen Tag später.

Robert Baratheon

Robert Baratheon Video

Game of Thrones - War Stories Robert and Cersei visit Eddard as he recovers at the Tower of the Handfrom wounds sustained fighting Jaime and his Zhou Yu. Robert formally offers Eddard the role of Hand of the King Maken Ki, telling him that he needs someone to run the kingdom and revealing that he feared betrayal from within his court. Pretendientes Fuegoscuro. Durante il suo servizio, Eddard scopre che Joffrey, click the following article fratello e sua sorella sono frutto dell'incesto di Cersei e Jaime. Once the gates had been opened, they instead sacked the https://immersion-3d.co/live-stream-filme/amazon-deals.php. Da Robert in Königsmund als König herrschen musste, setzte er seinen jüngsten Bruder Renly Baratheon als Lord von Sturmkap ein. Dafür ernannte er seinen. Robert Baratheon ist König von Westeros und seit seiner Jugend bereits mit Eddard Stark befreundet. Robert ist verheiratet mit Cersei Lannister, mit der er drei. Robert Baratheons Tod. Den Tod fand Robert auf der Jagd im Königswald. Er wurde von einem Keiler aufgespießt, den er versucht hatte zu. Read König Robert Baratheon from the story Game of Thrones - Charaktere und Häuser by NymeriaTargaryen (Mrs. Schnee) with reads. got, infos, zufällig. König Robert Baratheon, gespielt von Mark Addy, bei seinem Besuch in Winderfell. Renly Baratheon. Besetzung: Gethin Anthony Auftritt: Staffeln Lord Renly.

Alla vigilia della ribellione dei Sette Regni, Stannis appoggia la causa di Robert e schiera il suo esercito, sconfiggendo con determinazione le armate Tyrell a Capo Tempesta.

Anche suo fratello Renly si autoproclama re e diviene quindi suo nemico. Con Capo Tempesta sotto il suo controllo, Stannis lancia un assalto anfibio contro Approdo del Re , ma le sue forze vengono sconfitte ad un passo dalla vittoria quando, inaspettatamente, giungono sul posto dei rinforzi Lannister e Tyrell.

Le sue forze arrivano giusto in tempo per impedire all'armata di bruti di Mance Rayder di vincere la battaglia di Castello Nero.

Dopo aver incontrato il sostegno di Jon Snow , dei clan del Nord e di alcune casate fedeli agli Stark queste ultime in seguito alla liberazione dagli Uomini di Ferro di Deepwood Motte, seggio di Casa Glover, conquistata da Asha Greyjoy durante la Guerra dei Cinque Re , marcia verso Grande Inverno , ma il suo esercito viene colto di sorpresa dalle armate dei traditori Karstark, e le sorti di Stannis restano momentaneamente ignote.

Secondo una lettera inviata da Ramsay Bolton a Jon Snow, Stannis rimane ucciso con la maggior parte dei suoi uomini durante l'assedio di Grande Inverno.

Sono molte le sue spasimanti, ma viene spesso sottinteso che sia omosessuale. Renly ha ventuno anni all'inizio della saga, e viene descritto come un bell'uomo dal fisico atletico, molto simile a suo fratello Robert da giovane.

Ha la carnagione media, lunghi capelli neri e occhi azzurri. Seppur terzogenito, Renly viene eletto dal suo fratello maggiore, il re Robert, lord di Capo Tempesta al posto di Stannis.

Ordisce una trama per convincere suo fratello Robert, il re, a ripudiare sua moglie Cersei per sposare Margaery Tyrell , avvalendosi della somiglianza di questa a Lyanna Stark.

Egli cerca di convincere Eddard Stark ad agire prima che Cersei lo faccia al posto suo, ma viene ignorato. Si reca ad Alto Giardino, dove si allea con Mace Tyrell e ne sposa la figlia Margaery per cementarne l'alleanza.

Qui avviene un breve incontro tra i due fratelli dove ognuno ordina all'altro, invano, di riconoscerlo come legittimo re e decidono di combattersi il giorno seguente.

All'alba della battaglia, tuttavia, Renly viene ucciso nella propria tenda mentre sta indossando l'armatura. Viene incolpata Brienne di Tarth , membro della Guardia Arcobaleno, presente assieme a Catelyn Tully nella tenda in quel momento, dove vedono l'assassinio del giovane per mano di un'ombra evocata dai riti oscuri della sacerdotessa di R'hllor al seguito di Stannis, Melisandre.

Anni dopo la sua morte, quando Stannis viene sconfitto a Grande Inverno e rimane l'unico sopravvissuto del proprio esercito, esso viene raggiunto da Brienne la quale lo giustizia sul posto, vendicando Renly.

Joffrey ha dodici anni all'inizio della saga. Qui Joffrey comincia a corteggiare la bella Sansa Stark , la figlia del lord che gli era stata promessa in sposa.

A seguito di un alterco con sua sorella Arya , dimostra la sua vera natura e si guadagna l'odio della ragazzina.

Durante il suo servizio, Eddard scopre che Joffrey, suo fratello e sua sorella sono frutto dell'incesto di Cersei e Jaime.

Cersei organizza dunque la morte di Robert e fa arrestare Eddard. Joffrey eredita il trono e Sansa lo supplica di risparmiare la vita del padre.

Joffrey promette di essere misericordioso, ma alla volta del patibolo, fa decapitare Eddard di fronte agli occhi della figlia.

Imprigiona la sua promessa sposa, facendola picchiare e umiliare in continuazione. Nemmeno la madre riesce a controllarlo.

Dopo aver stretto l'alleanza con la Casa Tyrell , Joffrey ripudia Sansa per sposare Margaery Tyrell ignorando gli accordi matrimoniali prestabiliti.

Joffrey viene ucciso durante i festeggiamenti delle sue nozze, avvelenato di fronte all'intera corte. Cersei accusa il fratello Tyrion e la sposa Sansa nel frattempo fuggita da Approdo del Re.

Tuttavia, ad ucciderlo sono stati Olenna Tyrell e Petyr Baelish , utilizzando un veleno noto come " Lo strangolatore ", situato tra le ametiste del copricapo di Sansa Stark.

Ad eccezione di sua madre, Joffrey non viene pianto da nessuno; perfino suo padre naturale, Jaime, pensa che Joffrey meritasse il suo destino.

Myrcella ha otto anni all'inizio della saga. Viene descritta come una fanciulla bellissima molto somigliante alla madre, dalla pelle chiara, lunghi capelli riccioluti e dorati e gli occhi verdi.

Myrcella acquisisce maggior rilievo negli eventi quando suo zio Tyrion la offre in sposa a Trystane Martell al fine di stringere un'alleanza con tale Casa.

A Myrcella piace il suo promesso sposo, con il quale va d'accordo. Il piano viene tuttavia sventato e Myrcella viene ferita, rimanendo sfregiata e priva di un orecchio, quando uno dei complici, ser Gerold Dayne, cerca di ucciderla.

Tommen ha sette anni all'inizio della saga. Viene descritto come un bambino paffuto, dalla pelle chiara, capelli ricci biondo chiaro e occhi verdi.

Alla morte di Joffrey, Tommen prende rapidamente il suo posto e quindi incoronato re dei Sette Regni, sposandone poco dopo anche la vedova, la neo-regina Margaery.

Viene descritta come una ragazzina dolce, educata e gentile, molto dedita alla lettura. Shireen ha nove anni all'inizio della saga e viene descritta come una bambina dall'aspetto piuttosto sgradevole: ha la mascella quadrata e il mento sporgente del padre, e le grandi orecchie della madre.

Trascorre molto tempo in compagnia di Macchia, un pazzo giullare, anche se i suoi vaneggiamenti a volte la spaventano.

Sua zia Cersei Lannister , su consiglio di lord Petyr Baelish , risponde alla sua accusa di incesto facendo diffamare sua nipote come figlia bastarda di sua madre e del suo giullare Macchia; suo zio Tyrion la addita addirittura come figlia dell'incesto tra Selyse e suo zio, il castellano di Capo Tempesta ser Axell Florent.

Alla vigilia della battaglia oltre la Barriera , Shireen, sua madre e il loro esercito si trasferiscono al Forte Orientale, ed in seguito, al Castello Nero.

He was often red-faced from drinking, and had dark circles under his eyes; he often walked awkwardly, as if he were still in his cups.

Immensely charismatic, he won people to his side and to his cause through sheer personal magnetism - men who fought to kill him one day would be sharing a drink with him the next.

He was never happier than fighting at the lists or on the battlefield. He celebrated hard as well, but as a younger man always took care to maintain his peak fitness.

He had no love of politicking or intrigue. It was suggested that Robert was ashamed of some of the sacrifices that it took to win him the throne, namely the savage deaths of Prince Aegon and Princess Rhaenys Targaryen, but at the time Robert hatefully called them "dragonspawn" and did not punish either Tywin Lannister or Gregor Clegane for their murder.

Robert was probably grateful that someone else bloodied their hands with the Targaryen children and not him. Some of the joy went out of Robert upon the death of Lyanna, and this only increased as his loveless marriage with Cersei continued - they hated each other, and barely made a secret of that hatred.

With the battles and wars won, and with his family and Kingsguard disapproving of him taking part in tourneys and melees, Robert lost his former vigour and became fat and somewhat indolent.

Some of his legendary humour left him, and his temper came out more and more often, especially if the Targaryen name was mentioned - even though he had personally killed Rhaegar in a legendary duel that was the stuff of songs in the present, and the Mad King was dead, Robert's fiery hatred of the Targaryens clung to him like a disease.

Aside from Jon Arryn he had few true friends at court, and didn't trust anyone other than Ned Stark or the aforementioned man, not even his brothers, with whom he mutually disliked.

Very few people saw him as more than a drunken sot of a man. He sometimes joked that he would like to leave everything behind to become a hedge knight , lusting for freedom from the responsibility that a crown and throne thrust upon him.

In the end, he found that winning a kingdom was far more fun than actually ruling one. He did not commit completely to the day-to-day governance of his realm - he preferred to indulge himself en masse and this cost him a great deal of respect that he had gained so gloriously during his heroic Rebellion against the Mad King.

He was disdainful at some of the processes that were required to govern the realm, leaving it to his small council.

However, this meant that if he were to return to war, he would be unrelenting and ferocious, as proven during the Greyjoy Rebellion.

Robert had a deep capacity for resentfulness, as he proved in several regards: namely his eldest brother Stannis. He resented Stannis ever since he became king for allowing Prince Viserys and Princess Daenerys to escape his grasp at the end of the Rebellion, and thus never showed him the love or respect that Stannis truly deserved - Storm's End was rightfully his but Robert gave it to Renly; after Jon Arryn died, Robert would have found an able, efficient and tireless Hand in his brother, but instead turned his eyes North to his friend Ned Stark.

Robert Baratheon trusted Ned Stark with his life, having grown up alongside him since they were children and become brothers in all but name.

However, his relationship with the northerner meant that he lost love for both his brothers. Robert was incredibly strong all of his life, and wielded a warhammer in battle that proved nigh-impossible for anyone else to wield.

However, Robert was also a fierce swordsman, described as entering the Battle of the Bells with a sword in hand and surviving. Robert wore an antlered helm in combat that gave him an almost godlike appearance, and was unstoppable in a fight; he proved stunningly strong even after he had fallen into gluttony and drunkenness, to the point that even after his death Jaime Lannister considered the man stronger than him.

He maintained a ferocious voice throughout his life, one that could rally whole armies to him.

Robert had a rather difficult time with responsibility, and by extension, alcohol. Though not disloyal to his friends and fierce in battle, Lyanna Stark noted that even if he did love her, he would never keep to one bed.

This was after Robert sired his first child the illegitimate Mya Stone. Cersei Lannister noted that he would sometimes come to her bed drunk and, essentially, rape her husbands had the right to bed their wives regardless of what the wife says.

Once, Cersei complained about it, and Robert blamed his drink. Eddard Stark once noted in thought that Robert would promise a woman the world and then forget everything, including her, in the morning.

Finally, during the feast at the Tourney of the Kings Hand , Cersei forbade Robert to fight, with Robert drunkenly shouting that he will.

Ned hat bereits erfahren, dass Joffrey, Myrcella und Tommen nicht Roberts Nachkommen sind, sondern das Produkt des Inzests zwischen Cersei und Jaime, aber er behält die Wahrheit für sich.

Als eine Hexe Cersei die Zukunft vorhersagt erzählt sie ihr, dass Cersei drei Kinder haben wird und Robert zwanzig, sie aber keine miteinander haben werden.

So erfährt man, dass Robert zwanzig Bastarde hat. Targaryen, seinem Vetter ersten Grades, nahm. Er war glatt rasiert.

Er war bekannt für seinen Charme, seine aufgeschlossene und gesellige Persönlichkeit und die bemerkenswerte Fähigkeit, Feinde in Freunde verwandeln zu können.

Roberts Begierden wurde zum Thema einiger deftiger Trinklieder im ganzen Reich. Er ist geboren und aufgewachsen auf dem Familiensitz der Baratheons, der Festung Sturmkap.

Er war weniger als ein Jahr älter als sein Bruder Stannis. Jahre später wurde der dritte Baratheon-Bruder Renly geboren. Als sie noch jung waren, beobachteten Robert und Stannis, wie ihre Eltern bei einem Schiffsunglück in der Sichtweite von Sturmkap starben, wodurch Robert zum Lord von Sturmkap aufstieg.

Sie wurden schnell Freunde und Jon Arryn, der selbst keinen Sohn hatte, behandelte sie wie seine eigene Familie.

Dies brachte Lyanna zu dem Urteil, dass nichts Robert in einem Bett halten würde. Beide wurden von Aerys II. Targaryen hingerichtet.

Robert begann damit, in Sturmkap seine Untergebenen zu sammeln, doch war er von seinen Verbündeten im Norden getrennt.

Darüber hinaus waren einige seiner Vasallen dem Eisernen Thron treu ergeben und begannen ihrerseits bei Sommerhall ihre Truppen zu sammeln.

Robert erfuhr von ihrem Plan und besiegte sie alle in drei aufeinanderfolgenden Kämpfen an einem Tag. Bei dem Versuch, seine Kräfte mit denen des Nordens zu verbinden, erlitt Robert eine Niederlage bei der Schlacht von Aschfurt und wurde später in der Stadt Steinsepte eingeschlossen, wo er sich in einem Bordell versteckt hielt, indem er während seines erzwungenen Aufenthalts das Bett beinahe jeder Hure aufsuchte.

Eine Targaryen-Armee, die von Lord Jon Connington angeführt wurde, erreichte die Stadt und begann mit der Suche nach Robert, der durch die eingetroffenen Rebellen aus dem Norden in der Schlacht der Glocken gerettet wurde.

Obwohl er die Rebellion gewann und Rhaegar erschlagen hatte, war Roberts Hass auf seinem niedergestreckten Feind ungebrochen und er war erfreut über den Tod von Rhaegars Frau und seinen beiden jungen Kindern, deren verstümmelte Leichen ihm von Tywin präsentiert wurden.

Eddard Stark hingegen war empört und angewidert von der Tat, nannte es Mord und sagte, dass der junge Prinz und die Prinzessin nicht mehr waren als unschuldige Kleinkinder.

Robert antwortete, dass er keine Kinder sähe, sondern nur Drachenbrut. Auch Jon Arryn konnte nicht verhindern, dass die Ereignisse einen Keil zwischen Robert und Eddard trieben, da beide auf ihren Standpunkt beharrten.

Erst der Tod von Lyanna und ihre gemeinsame Trauer erneuerte die Freundschaft wieder. Danach wurde Robert von der Erinnerung und dem Wunsch nach Rache an dem bereits ermordeten Rhaegar heimgesucht.

Dies verschaffte ihm einen stärkeren Thronanspruch als den der Arryns, Tullys oder Starks. Er begnadigte viele seiner ehemaligen Feinde und gewann einige von ihnen als Verbündete.

Diejenigen, die trotzdem gegen seine Herrschaft waren, bezeichneten Robert als Usurpator. Lord Jon Arryn gelang es trotzdem.

Robert ernannte Jon Arryn zur Hand des Königs. Robert begann seine Herrschaft mit der Heirat von Cersei Lennister, der Tochter von Tywin, die er aus politischen Gründen ehelichte, um dem Königreich Stabilität zu bringen.

Ihre Ehe war nicht glücklich. Während der Hochzeitsnacht war Robert betrunken und flüsterte versehentlich "Lyanna", wodurch er sich den Hass seiner neuen Frau verdiente.

Cersei bekam drei Kinder: Joffrey, Myrcella und Tommen. In seinem Unglück verfiel Robert zunehmend seiner Trink- und Fresslust, schlief mit anderen Frauen und zeugte auf diese Weise mehrere Bastarde.

Sechs Jahre nach der Thronbesteigung kämpften Robert und Eddard erneut gemeinsam, diesmal in der Graufreud-Rebellion , die von ihnen niedergeschlagen wurde und Roberts Anspruch auf den Eisernen Thron festigte.

Roberts Ausgaben veranlassten die Krone Schulden von über sechs Millionen Golddrachen aufzunehmen, bei denen es sich um beträchtliche Kredite bei den Lennisters, den Tyrells , dem Glauben der Sieben und der Eisernen Bank von Braavos handelte.

Aufgrund seiner häufigen Hurerei war Robert der Vater zahlreicher Bastarde. Mit dem unerwarteten Tod von Jon Arryn, der Hand des Königs, begab sich Robert auf die Reise nach Winterfell, um die letzte Person, der er wirklich vertraute zu treffen.

Nach langer Zeit ohne Kontakt hatte Eddard den Eindruck, dass Robert ein gebrochener, ungesunder und unglücklicher Mann sei. Er, wie sein Vorgänger Jon, erledigt die Regierungsgeschäfte für Robert, der die Sitzungen des kleinen Rates als lästig empfindet.

3 Gedanken zu “Robert Baratheon”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *