Klinik Am SГјdring

Klinik Am SГјdring similar documents

Thomas Körber Abteilung Kardiologie, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin, Klinikum Südstadt Rostock, Sekretariat Frau R. Möckel, Südring 81, Dr. Eckart Fleck Deutsches Herzzentrum Berlin Klinik für Innere Medizin Bad Krozingen Klinische Kardiologie II Siegburg Südring 15 Priv.-Doz.

Klinik Am SГјdring

Dr. Eckart Fleck Deutsches Herzzentrum Berlin Klinik für Innere Medizin Bad Krozingen Klinische Kardiologie II Siegburg Südring 15 Priv.-Doz. Thomas Körber Abteilung Kardiologie, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin, Klinikum Südstadt Rostock, Sekretariat Frau R. Möckel, Südring 81,

Klinik Am SГјdring Video

Шприцевой насос Argus 600S Weiss, C. Ein Preisrichterkuratorium, bestehend aus Prof. Chung, J. This web page, Berlin Prof. Brunner, Chr. Sonntag Henstedt-UlzburgB. Oktober ! Zeus, M. Chefarzt Dr. Wetzel, U. Wann Intervention? Zhang, R. Loh, T. Koch, Bonn Prof. Haas Referenten: PD Dr. Saygili, C. Klinik Am SГјdring

Klinik Am SГјdring Video

ALB FILS NIKOLAUS ON TOUR Müll Schneider, M. Butz, J. Marc Ruchmann, J. Zacher, A. Claus Brock, Neubrandenburg Gosau, P. See more Bremen P Interventionelle Behandlung bei peripherer arterieller Verschlusserkrankung unmittelbar vor und nach transfemoralem 8 Aortenklappenersatz F. Pause Herbsttagung Freitag, Die erste Baubesprechung fand am Lewalter Paderborn Diskussion I G. Hartschuh, H. Als medizinisches Instrumentarium just click for source u. Oberbichler, K. Dorwarth, G. April

Wasem, Essen Prof. Sprecher: Prof. Hoffmann, Aachen Priv. Koenig, Ulm Stellvertr. Blankenberg, Mainz Dr. Lederbogen, Mannheim Prof.

Oeff, Brandenburg Prof. Waltenberger, Maastricht, NL Stellvertr. Nickenig, Bonn Prof. Tiefenbacher, Wesel Prof. Kelm, Aachen Stellvertr.

Weiss, Hannover Frau Prof. Baumgart, Essen Priv. Molekularbiologie kardiovask. Erkrankungen FT Prof. Zimmermann, Hamburg Priv.

Dobrev, Dresden Frau Prof. Dimmeler, Frankfurt am Main Prof. Kleber, Berlin Stellvertr. Rauchhaus, Berlin Priv. Frey, Heidelberg Dr. Klein, Idar-Oberstein Stellvertr.

Trappe, Herne Priv. Sprecher: Frau Prof. Eckert, Bad Oeynhausen Prof. Baumann, Berlin Prof.

Wehling, Mannheim Stellvertr. Schmieder, Erlangen Prof. Wehling, Mannheim Prof. Pfeiffer, Leipzig Stellvertr. Philipp, Essen Prof.

Sprecher: Priv. KG, Bad Homburg v. Preis EUR 1. Preis EUR 3. Preis EUR 2. Jahrestagung : Dotierung: EUR 1.

Preis EUR , EUR Jude Medical-Stipendium Dotierung: ca. Oktober 9. Oktober Oktober - Uhr Oktober - Uhr 9. Oktober - Uhr Patientenseminar findet am Samstag, Oktober, um Uhr im Saal G1, Ebene 2, statt.

Oktober ! Herbsttagung Dr. Fokko de Haan Kardiolog. Gemeinschaftpraxis Dres. De Haan, Mitfessel, Redlin Bergstr.

Intensivmedizin Burger Str. Oktober bis Uhr Freitag, Oktober , von bis Uhr, Saal B 4. Oktober , von bis Uhr, Saal A 2. Diskussionsleiter wie auch Posterreferenten orientieren sich bitte an den farbigen Nummern der Postertafeln.

Oktober , von bis Uhr im Posterbereich A ausgestellt und diskutiert werden. Zimmermann, Hamburg, als Vertreter der Experimentellen Kardiologie wird aus diesen 6 Postern die drei besten Poster aussuchen.

Oktober , von bis Uhr in Saal G1 stattfindet, verliehen. Jahrestagung der Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie vergeben wird.

Der Hugo-von-ZiemssenPosterpreis ist mit 2. Ein Preisrichterkuratorium, bestehend aus Prof. Wiegand, Remscheid, Frau Dr.

Rybak, Dessau, und Prof. Oktober , im Posterbereich B diskutiert. Herbsttagung der DGK und Wir bitten Sie ferner, sich an der fakultativen Ausgangskontrolle zu beteiligen.

Dabei gilt, dass pro erreichte Fortbildungseinheit 45 Minuten ein Zusatzpunkt vergeben werden darf. Sie sind dann als ganz normale Teilnehmer zu werten.

Melden Sie sich jetzt online unter www. Teil Hildesheim, Antrag unter: www. Erkrankungen S. Patienten Bluthochdruck S.

Einer von ihnen ist Mauro. Meinertz Hamburg , H. Wann Intervention? Steindorf, J. Welche Rolle spielen EPCs? Fallstricke aus dem Alltag J.

Myokardinfarkt, Links-herzinsuffizienz, Vorhofflimmern. Thrombose der Beinarterien, orthostatische Hypotonie.

Juckreiz, vermehrtes Schwitzen. Kraftlosigkeit, Unwohlsein. Vorsicht in der Schwangerschaft. Stillzeit: Es sollte abgestillt oder Inspra abgesetzt werden.

Stand: April Donnerstag, Frey Heidelberg Genetik des Herzinfarktes J. Wirtz Dinslaken , H. Levenson Berlin , C. Pro: R. Kontra: S. Pro: H.

Hoffmeister Solingen H38 Die effiziente Antithrombose ist entscheidend! Kontra: G. Hypertonie vs. Sportherz F. Gietzen Bad Neustadt a. Karditis B.

Rauch Ludwigshafen H48 Reha Wann ambulant? Kruck Ludwigsburg , U. Tebbe Detmold H51 "Frauenherzen ticken anders" A.

Marx Ulm , S. Zeymer Ludwigshafen , M. Clopidogrelresistenz K. Rybak Dessau , U. Wiegand Remscheid , S. Jahrestagung der AG Herzschrittmacher und Arrhythmie vergeben.

Asbach, M. Brunner, B. Jacques, J. Biermann, A. Geibel-Zehender, W. Kaiser, M. Zehender, C. Bode, T. Klein, N. Klein, C. Scheiner, D.

Bitter, C. Prinz, M. Lange, C. Langer, D. Horstkotte, O. Elmas, P. Bugert, T. Popp, S. Lang, C. Weiss, C. Wolpert, M. Borggrefe, T.

Berkowitsch, T. Neumann, M. Kuniss, S. Zaltsberg, D. Erkapic, C. Hamm, H. Janko, U. Dorwarth, G. Antoni, E.

Koch, U. Zacharzowsky, H. Schultheiss, A. Meissner, G. Plehn, M. Borchard, P. Maagh, M. Christ, M. Schrage, T.

Butz, H. Saygili, F. Rana, C. Meyer, M. Kelm, P. Tilz, F. Ouyang, S. Divakara Menon, K. Chun, A. Metzner, B.

Zerm, K. Kuck, B. Behrens, C. Eisermann Reinbek Z80 Chronic therapy with the sodium channel blocker flecainide prevents 12 bradycardia-induced arrhythmias in freely roaming?

Theis, E. Aleynichenko, D. Damke, Chr. Waldeyer, L. Kirchhefer, G. Breithardt, P. Carmeliet, E. Carmeliet, P. Kirchhof, L. Schultheiss Berlin , W.

Herbsttagung vergeben. Ein Preisrichterkuratorium, bestehend aus den drei Vorsitzenden der Sitzung, wird aus diesen 6 Postern die drei besten Poster aussuchen.

Neubauer, A. Engelhardt, S. Lask, S. Spiecker, A. Helms, D. Ronneberger, J. Pelleter, J. Hecke, J. Mex, T. Gremmler, K.

Kisters, M. Kunert, G. Konzen, L. Albrecht, W. Haerer, B. Levenson, N. Reifart, G. Ringwald, B. Theis, J. Brunn, S. Gietzen, D. Kubis, O. Schumacher, R.

Schmitt, S. Reppel, H. Liang, J. Hescheler, H. Schunkert, H. Weitere Hinweise: siehe Fachinformation. Drugs 2 Tardif, J.

Eur Heart J und Tardif, J. Schimpf Mannheim , J. Sperzel, K. Seidl, W. Kranig, C. Butter, B. Lemke, A. Bauer, W.

Kussebi, F. Birkenhauer, G. Mierzwa, M. Zacher, A. Siebel, B. Schumacher, A. Diegeler Bad Neustadt a.

Kreuz, C. Pizarro, L. Lickfett, O. Balta, F. Mellert, B. Esmailzadeh, G. Nickenig, J. Buob, H. Neuberger, B. Israel, S. Cicek-Hartvig, M.

Foresti, K. Seidl, F. Birkenhauer, S. Wollmann, M. Paul, H. Reeve, G. Breithardt, R. Gradaus St. Eine Brandenburger Zentrums-Analyse V.

Schau, C. Butter Bernau b. Seidl, J. Sperzel, W. Gutleben, J. Birkenhauer, K. Findeisen, H. Minden, C.

Wolpert, Y. Chang, F. Biedermann, A. Guthmann, B. Lauer Neuwied, Bernau b. Grove, W. Kranig, G. Wolff, M.

Kowalski, J. Thudt, S. Linder, P. Vock, C. Eggenberger, H. Mayr St. Brockmeier, D. Puplat, M. Seifert, V. Schau, K. Brilla, J.

Ismer, T. Riedel, G. Heinke, C. Laszlo, C. Eick, M. Schwiebert, B. Schreiner, H. Weig, S. Weretka, J. Neuberger, I. Azone, B. Reil, A.

Buob, M. Buhr, O. Rana, E. Saygili, C. Schauerte Aachen P Spectral analysis of heart rate variability in patients with neurally mediated syncope during active standing 4 M.

Oberecker, S. Janko, F. Nowak, U. Dorwarth, E. Wilhelm, M. Brem, G. Wasmeier, F. Flachskampf, F. Hennig, W. Koglek, T. Schau, J. Brandl, A.

Oberbichler, K. Harpf, G. Grimm, C. Butter Finkenberg, AT; Bernau b. Nowak, F. Nowak, E. Heinke, B. Ismer, R.

Surber, H. Dannberg, D. Prochnau, T. Ferrari, H. Parwani, L. Boldt, S. Rolf, M. Huemer, M. Dietz, W.

Kloppe, A. Thiere, B. Kaup, D. Mijic, M. Zarse, B. Heinz, G. Nickenig, A. Sax, F. Robert, A. Urhausen, J. Hafer, F. Boguschewski, C. Thomsen, H.

Schunkert, U. Daniel Erlangen , A. Finsinger, R. Ludwig, J. Gietzen, O. Schmitt, B. Schumacher, S. Kerber Bad Neustadt a. Saale P Cardiovascular magnetic resonance imaging CMR in cases of cardiac myxoma: localisation, size, morphologic characterization in correlation 2 to post resection histopathologic pattern J.

Schwab, T. Bareiter, M. Schreiner, P. Jensen, M. Jochims, H. Eberle, M. Bell, G. Sabin, O. Jensen, H. Jochims, M. Mahnkopf, G.

Ritscher, M. Schmidt, K. Gutleben, G. Marschang, N. Marrouche, J. Brachmann, A. Fateh-Moghadam, U.

Reuter, M. Schartl, R. A feasibility study. Engelen, A. Bunck, J. Furkert, B. Schnackenburg, D.

Maintz, J. Paul, K. Rahbar, P. Kies, E. Schulze-Bahr, O. Schober, G. Breithardt, M. Izmir, M. Gutberlet, R.

Dietz, M. Opitz, J. Fraunhofer, S. Mang, R. Brangenberg, U. Ritscher, C. Mahnkopf, K. Zintl, H. Rittger, G. Brinster, J.

Groschup, B. Al-Najjar, R. Schamberger, J. Brunn, B. Eschenhagen Hamburg , J. Drexler, B. Philipp, S. Oparil, T.

Kolter, R. Handrock, E. Kaiser, J. Zhang, S. Schmieder, M. Schneider, T. Philipp, J. Guerediaga, M. Gorostidi, H. Kaiser, R. Handrock, D.

Tuleta, M. Steinmetz, I. Hasenbank, G. Bauriedel, G. Nickenig, D. Blumenstein, J. Romaszko, A. Calderon, K. Andresen, J. Zhang, R.

Handrock, H. Kaiser, P. Dengler, R. Latini, S. Masson, A. Maggioni, S. Solomon, B. Pitt, V.

Arora, J. Chung, J. McMurray, R. Kaiser, H. Katus, C. Schmieder, C. Ott, D. Sica, R. Kolloch, K. Andresen, E. Handrock, B. Oh, D.

Jung, P. Palatini, E. Shyakhto, J. Botha, D. Boeken, P. Feindt, J. Litmathe, M. Kurt, E. Bremecker, F.

Oltmanns, F. Edelmann, A. Kleta, M. Scherer, C. Herrmann-Lingen, L. Binder, B. Pieske, R. Hommes, O. Fritzenwanger, F. Lorenz, C. Jung, M.

Fabris, H. Thude, D. Barz, H. Dengler, A. Verma, R. Latini, J. McMurray, A. Maggioni, B. Pitt, S. Solomon, H.

Katus, R. Kaiser, C. Zimmermann, B. Wolf, M. Vetter, M. Bienek-Ziolkowski, V. Hombach, J. Tutarel, H.

Bertram, A. Wessel, G. Meyer, H. Drexler, M. WesthoffBleck Hannover Herbsttagung 63 Donnerstag, Bartsch, T.

Zeus, M. Kley, G. Erdmann, M. Brehm, B. Ebner, F. Picard, M. Schneider, M. Rammos, S. Picard, P. Ebner, E.

Rahklis, C. Schannwell, M. Heeger, E. Ehlers, J. Erdmann, Z. Aherrahrou, H. Schunkert, L. Debowski, S. Han-Whei Kumpf, D. Calvo Sanchez, G.

Kojda, E. Gams, J. Kluttig, O. Lauten, E. Majos, A. Wahlers, J. Fischer, H. Dennoch wurde erst am 1. Der Kaufpreis belief sich auf immerhin Mark.

Die erste Baubesprechung fand am Am Die reinen Baukosten beliefen sich auf Mark, d. Da der Druck des Leitungssystems nicht ausreichte, wurde Abb.

In der Klinik konnten auch Hausschwangere untergebracht werden. Hier fanden sich vor allem die Wohnbereiche der damals in der Klinik arbeitenden und auch wohnenden Schwestern.

Damit stieg die Bettenzahl auf Mit dem Vorhandensein aller erforderlichen Konsiliareinrichtungen Neonatologie, Brustdiagnostik, Chirurgie, Intensivstation etc.

Einen Wandel zum Positiven hat es erst nach der Wiedervereinigung gegeben. Dach, Fenster und Fassade wurden mit viel Aufwand und unter Beachtung des Denkmalschutzes rekonstruiert.

Wilken und Herrn Prof. Schwarz, sowie Herrn Prof. Verfasser: Prof. Juli 1. April 1. Februar 1. Januar Juli Februar April Chefarzt Dr.

Ganzer vom Dietrich Bonhoeffer Klinikum und H. Claus Brock, Neubrandenburg Christian Schober und sein Team hatten eine exzellente Tagung mit den Schwerpunkten Rheumatologie, Diabetes mellitus, Osteoporose und Hypertonie organisiert.

Mit Besuchern, davon 48 Schwestern, fand die Tagung regen Anklang. Wolf-Diethard Pietruschka am Mai in Neubrandenburg ausgerichtet.

Pietruschka zu senden. Ilse H. Emil C. Die Zuweisung erfolgt nach Indikation entweder zu den zwei halboffenen gemischtgeschlechtlichen Therapiegruppen oder zur geschlossenen Frauengruppe.

Die in der Therapievorbereitungszeit erworbenen Gruppenerfahrungen Kontakt- und Informationsgruppe bzw. Weitere Elemente im Rahmen der Gruppenpsychotherapie werden aus den Bereichen der kommunikativen Bewegungstherapie sowie dem sozialtherapeutischen Rollenspiel angewandt.

Dabei steht die Vermittlung in Selbsthilfegruppen im Vordergrund. Die Einrichtung befindet sich in der August-Bebel-Str.

Der Hauptschwerpunkt der therapeutischen Angebote liegt in den Abendstunden. Zugesichert werden dabei immer die Grundprinzipien der Beratung von gesetzlicher Schweigepflicht, Freiwilligkeit und Kostenfreiheit.

Dann kommen Sie einfach mit. Male am Freitag, den Neben berufspolitischen Informationen Dr. Eckert, 1. Hans-Dieter Czarnetzki ist am 2.

Dezember im Lebensjahr verstorben. Hans-Dieter Czarnetzki wurde am 3. Zu Hause aber war er wohl in Sachsen.

Im selben Jahr wurde er zum Hochschuldozenten berufen. Sehr zeitig erkannte er die Herausforderungen und Chancen neuer Methoden und Technologien im Operationssaal.

Im Vordergrund wird jetzt nicht mehr der Klinikalltag am Dietrich-BonhoefferKlinikum Neubrandenburg stehen, sondern ein lang ersehnter Traum wird umgesetzt: Prof.

Nach der Promotion B folgte die Professur. Bis heute liegt Prof. Neben der Endokrinologie galt sein besonderes Interesse der klinischen Onkologie.

Herrn Prof. Als Prof. Lothar Pelz am Lothar Pelz sein Es folgten biometrische Untersuchungen des UllrichTurner-Syndroms sowie Beschreibungen seltener chromosomaler Aberrationen.

Herr Prof. Als Sachwalter spezifisch-ethischer Fragestellungen ist er auch bei der Aufarbeitung historischer Fehlentwicklungen in unserem Fachgebiet gefragt.

Edith Josephy. Geburtstag Professor Heine, am Weihnachtstag in Wittenberge geboren, studierte in Rostock Humanmedizin, promovierte und habilitierte Heine ausgezeichnet, klinische Fragestellungen wissenschaftlich zu bearbeiten und die Ergebnisse erfolgreich in die Praxis umzusetzen.

Durch die biotechnologische Gewinnung von 15N-markiertem Hefeprotein, wurde er zusammen mit seinen Mitarbeitern international bekannt.

Immer wieder holte sich Willi Heine beim Literaturstudium neue Ideen. Durch die patentierte Markierung von Laktoseureid mit dem stabilen Kohlenstoffisotop 13C konnte mittels eines nicht invasiven Atemgastestes die intestinale Transitzeit der Nahrung gemessen werden.

Dabei wurde ein bisher unbekanntes Enzym entdeckt. So ist es an uns, Herrn Prof. Klaus D. Geburtstage im Februar Dipl. Hanni Unger Dr.

Christiane Albus Dr. Elke Glawe Geburtstage im Februar Dr. Wolfgang Fuchs Anette Schimming Dr. Ernst-Detlev Ruickoldt Dr.

Lutz Koch Regina Wilke SR Dr. Gerd Gutezeit SR Dr. Peter Beddies Dr. Uwe Peters MR Dr. Wolfgang Probst Prof. Klaus Kolmorgen Geburtstag im Februar Dr.

Crusius Chefredakteur Dr.

5 Gedanken zu “Klinik Am SГјdring”

  1. Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *